Blog

Content First-Strategie
mit utb

Die utb, eine Verlagskooperation von insgesamt 19 Verlagen, hat sich für unser Redaktionssystem «Xpublisher for Learning Content» entschieden. Gemeinsam setzen wir damit eine Content First-Strategie um.

Die utb suchte ein einheitliches Redaktions- und Produktionssystem, das aktuelle und zukünftige Bedürfnisse zur Herstellung von Büchern und elektronischen Erzeugnissen abdeckt und sich optimal in die bestehende Systemlandschaft einfügt. Zurzeit setzen die Gesellschafterverlage zur Buchherstellung unterschiedliche Systeme und Prozesse ein, die mittelfristig vereinheitlicht werden sollen. Ziel ist, zukünftig aus einer Quelle verschiedene Formate und Produkte zu erstellen und über die bestehende gemeinsame Vertriebsplattform zu vertreiben.

Start Content First-Strategie

Die utb hat sich nach einer sorgfältigen Evaluation mehrerer Systeme für das von uns entwickelte Xpublisher for Learning Content entschieden. In einer ersten Phase erfolgt der Rollout für drei der insgesamt 19 Gesellschafterverlage.

Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit utb und darauf, mit ihr die Zusammenarbeit im Bereich Redaktions- und Publikationssysteme zu intensivieren. Mit der massgeschneiderten Content First-Strategie werden wir gemeinsam Workflows optimieren und damit das Publizieren sowohl in Print- als Digitalformaten vereinfachen. Zudem ermöglicht dies der utb, neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

«utb freut sich, mit Edupartner einen vielversprechenden Partner für die zukünftige Weiterentwicklung seines e-Angebots gefunden zu haben.»

Dr. Jörg Platiel, Geschäftsleitung

Unser Partner utb

Unter der Marke utb veröffentlichen insgesamt 19 Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein gemeinsames Lehrbuchprogramm, das auf das Studium abgestimmt ist. Jährlich erscheinen über 150 neue Titel aus mehr als 30 Fachbereichen der Geistes-, Natur-, Sozial-, Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften. Aktuell sind ca. 2.000 Titel gedruckt und digital lieferbar.

2009 startete utb als einer der ersten Lehrbuchverlage eine E-Book-Plattform: utb-studi-e-book. Über 300 Bibliotheken nutzen heute dieses digitale Angebot. 2013 ging die scholars-e-library an den Start, die wissenschaftliche Titel von mehr als 40 Verlagen bereitstellt. 2021 ging die neue utb elibrary online, die beide Digitalangebote auf einer Plattform zusammenführt und Zugang zu 21.000 Titeln bietet.

UnsereServices

Mit Ihnen zusammen entwickeln wir Strategien, damit Ihre Bildungsinhalte auch in Zukunft relevant bleiben und einfach publiziert werden können.
Neben der klassischen Herstellung von Lernmedien beherrschen wir auch moderne Publikationsverfahren, speziell XML-Workflows, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Lerninhalte crossmedial, automatisiert und schnell an den Markt zu bringen.

Wir helfenIhnen gerne

Ihr Edupartner für Fragen zu